Quinoa – das Pseudogetreide

Quinoa-Salat

Quinoa ist ein sehr gesundes Korn und wird fälschlicherweise als Getreide bezeichnet. Es gehört zu den Fuchsschwanzgewächsen und wird in den Anden angebaut. Quinoa ist ein kleines Nährstoffwunder. Es enthält viel Eiweiss. Und das Beste an dem Korn, es ist glutenfrei und und somit ein guter Getreideersatz für alle die unter Glutenunverträglichkeit leiden.

Das Korn lässt sich vielseitig kombinieren. Zum Beispiel in einer Gemüsepfanne, als Risotto oder Quinoa Bratlinge. Aber sie passen auch hervorragend als Einlage zu Suppen oder Eintöpfen. Quinoa schmeckt warm genauso gut wie kalt.

 

Ich hab das Korn getestet und einen Salat kreiert. 

Der Quinoa muss ca. 12 min gekocht werden. Nach dem abkühlen habe ich Frühlingszwiebeln, Tomaten, Gurken und Peperoni in feine Stücke geschnitten und darunter gemischt. Ich hatte noch gekochte Kichererbsen vor, die habe ich ebenso darunter gemischt. Probiert‘s mal aus. Es schmeckt richtig lecker und für berufstätige ein ideales Mittagessen zum mitnehmen.

 

Autorin: Aspi