Da Franco und Any

Rindfleisch perfekt gegart in 2 min.

Wir wurden spontan von unseren lieben Freunden Any und Franco zum Fussballschauen eingeladen.

Natürlichen wollten wir uns das Spiel Schweiz gegen Albanien nicht entgehen lassen.

Um die Spannung während dem Spiel ein bisschen einzudämmen, gab es selbstgemachte Blätterteig-Schnecken mit Speckwürfel zum knabbern.... Mmm die waren sehr lecker. 

 

Nach dem Spiel hat Franco uns den Beefer im Einsatz vorgeführt. Erstaunlich wie schnell Rindfleisch in wenigen Minuten perfekt gegart ist. Der Beefer wird bis zu 800° heiss. Also unser einer konnte fast nicht glauben, das da auf dem Gitter nicht ein raben-schwarz, verkohltes, es-war-ein-mal-ein-Steak herauskommen würde. Nein, stattdessen kam ein perfekt, auf den punktgenau gegartes Rinderbeef hervor! Mit einer perfekt gerösteten Oberfläche. Da würde man schon ein sehr geübter Grilleur sein müssen, um das auf einem normalen Grill in so kurzer Zeit, so hinzubekommen.

Wow!

Es sah nicht nur Wow aus, sondern es schmeckte auch so.

Any hatte dazu einen sehr leckeren Weisswein Risotto gezaubert und dazu gefüllte Pilzli. Einfach wunderbar.

Die Kreativität der beiden scheint keine Grenzen zu haben, denn sie werkelten munter weiter in der Küche. Eigentlich konnten wir uns vor lauter Essen schon fast kugelnd fortbewegen, haben sie noch leckere Waffeln hingezaubert. Schön laufwarm serviert mit Puderzucker obendrauf.

 

Und zur Krönung gibts den Besten, wirklich aller, aller Besten Espresso macchiato ala Franco!

 

Für uns eine weitere Geschmacksexplosion, die wir leider nicht mit Euch teilen können, ausser Franco und Any entscheiden sich eines Tages in die Gastronomie zu wechseln.

 

Wir danken Euch zwei nochmals für den sehr gelungenen Abend.

  

Autorin: Aspi